Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

ÜbersetzerInnen

Drucken

Fičor, Edo

.

ficor_edoEdo Fičor, geboren 1958 in Rijeka (Kroatien), studierte Philosophie und Komparatistik in Ljubljana und Zagreb. Seit 1981 veröffentlicht er literarische und wissenschaftliche Übersetzungen. Unter anderem übersetzte er Lela B. Njatin, Sonja Porle, Jurij Hudolin, Tomaž Šalamun, Aleš Šteger, Feri Lainšček, Lucija Stupica, Aleš Debeljak, Barbara Pogačnik, Uroš Zupan, Matjaž Kocbek, Pavel Čech und Frane Milčinski. Zudem wirkte er an einer Anthologie slowenischer Kurzgeschichten (Krunski svjedoci, 2001) und einer Anthologie zeitgenössischer Literatur für Kinder und Jugendliche mit (Priče izrasle u tajne, 2006). Zu seinen wissenschaftlichen Übersetzungen zählen Werke von Norbert Elias, Ulrich Imhof, Oto Luthar und Jernej Mlekuž. Neben seiner Tätigkeit als literarischer Übersetzer arbeitet Edo Fičor als Herausgeber slowenischer Kinderbücher und -zeitschriften.

projektpartner

traduki partners 2014 d