Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Reading Balkans: Jedrt Lapuh Maležič in Skopje

.

706 malezicGerade war die mazedonische Übersetzung ihres Erzählungsbandes Bojne barve (Kriegsbemalung) im Verlag Begemot erschienen, als die slowenische Schriftstellerin Jedrt Lapuh Maležič im Mai 2019 ihren Residenzaufenthalt in Skopje antrat. Im Rahmen dieses Aufenthalts besuchte sie nicht nur die Skopjer Buchmesse, wo sie sich mit zahlreichen Angehörigen der lokalen Literaturszene austauschte, sondern nahm auch am diesjährigen Internationalen Literaturfestival „Pro-za Balkan“ teil. Vom 19.–21. Mai 2019 war sie dort Teil nicht nur der Eröffnungs- und Schlussveranstaltungen, sondern auch mehrerer Round-Table-Diskussionen, eines Empfangs in der bulgarischen Botschaft u.a.m.

In Skopje arbeitete Jedrt Lapuh Maležič zudem an ihrem neuen Roman Napol morilke (Ein halber Mörder). Ihr Aufenthalt fand im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Programms Reading Balkans statt.

Medien: Radio Slobodna Evropa, Republika online, Nezavisen vesnik, MKD, A1

projektpartner

traduki partners 2014 d