Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Thomas Frahm zu Gast im Literatur- und Übersetzerhaus Sofia

.

678 frahmDas Literatur- und Übersetzerhaus der Next Page Foundation begrüßte im Dezember den deutschen Autor und Übersetzer Thomas Frahm als Stipendiaten des von TRADUKI geförderten Residenzprogramms in Sofia. Während seines vierwöchigen Aufenthalts widmete er sich dort der Übersetzung von Milena Kirovas zweiten Band über die Geschichte der bulgarischen Literatur. Darüber hinaus nutzte er seinen Besuch, um neue Kontakte zu SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen zu knüpfen.

Bei einer Veranstaltung im Literatur- und Übersetzerhaus sprach Thomas Frahm am 5. Dezember mit Kristin Dimitrova über die Bilder Bulgariens in der deutschen Literatur. Am 11. Dezember nahm er im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals an einer Diskussion teil, bei der er zusammen mit Georgi Gospodinov, Petya Lund und Mirela Ivanova, moderiert von Yana Genova, Fragen des literarischen Übersetzens aus dem Bulgarischen ins Deutsche erörterte.

projektpartner

traduki partners 2014 d