Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Štiks, Igor

.

stiks igorIgor Štiks, geboren 1977 in Sarajevo, lebte in Zagreb, Paris, Chicago und Edinburgh und wohnt derzeit in Belgrad. Für seinen Debütroman Dvorac u Romagni (2000) wurde er mit dem Slavić-Preis für den besten Roman in Kroatien ausgezeichnet, 2006 war der Roman für den International IMPAC Dublin Literary Award nominiert. Es folgten Übersetzungen ins Englische, Deutsche, Spanische und Türkische. Sein zweiter Roman, Elijahova stolica (2006), wurde in fünfzehn Sprachen übersetzt und mit dem Gjalski- und dem Kiklop-Preis ausgezeichnet. Igor Štiks promovierte am Institut d’Études Politiques de Paris und an der Northwestern University und veröffentlichte 2015 die Monographie Nations and Citizens in Yugoslavia and the Post-Yugoslav States: One Hundred Years of Citizenship. 2011 gewann Igor Štiks für die Bühnenfassung von Elijahova stolica den Grand Prix des Internationalen Belgrader Theater-Festivals. Zudem wurde er für seine literarischen und intellektuellen Errungenschaften mit dem renommierten französischen Titel Chevalier des Arts et des Lettres geehrt.

projektpartner

traduki partners 2014 d