Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Traduki und seine Partner im Fokus: Absichtserklärung 2020-2022

.

747 unterzeichnungOliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, und Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, unterzeichneten am 25. November mit Staatsministerin Michelle Müntefering die gemeinsame Absichtserklärung zur Stärkung des literarischen Austausches zwischen den Ländern Südosteuropas und den deutschsprachigen Ländern. Die Unterzeichnung, gefolgt von einem kurzen intensiven Gespräch, legt den Grundstein für eine vertiefte Kooperation zwischen dem Traduki-Netzwerk, der Leipziger Buchmesse und dem Auswärtigen Amt.

Drucken

Einladungsprogramm – Leipziger Buchmesse 2020

.

leipzig buchmesse 2010Das Goethe-Institut organisiert in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse, dem Auswärtigen Amt und der S. Fischer Stiftung ein Einladungsprogramm für Experten aus Südosteuropa. Das Programm bietet die einmalige Möglichkeit, den deutschen Buchmarkt aus nächster Nähe kennenzulernen. Teil des Programms, das vom 11.-14. März 2020 stattfindet, sind u.a. informative Veranstaltungen sowie der Besuch der Buchmesse. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2019.

projektpartner

traduki partners 2014 d