Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

ÜbersetzerInnen

Drucken

Dimova, Ana

.

dimova_ana
Ana Dimova, geboren 1947 in Svilengrad (Bulgarien), studierte Germanistik in Sofia. 1979 promovierte sie auf dem Gebiet der germanistischen und kontrastiven Linguistik an der Universität Leipzig. 2006 habilitierte sie sich im Bereich der Übersetzungswissenschaft. Ana Dimova ist Professorin für germanistische Linguistik und Übersetzungswissenschaft an der Universität Schumen und lehrt Literarische Übersetzung an der Universität Veliko Tarnovo. Übersetzungen: Karl Kraus (Aphorismen und Essays), Joseph Roth (Die Kapuzinergruft und sämtliche Erzählungen), Ernst Weiss (Der arme Verschwender), Christoph Ransmayr (Die letzte Welt), Jan Assmann (Das kulturelle Gedächtnis), Paul Celan (Die Niemandsrose), Haralampi G. Oroschakoff (Die Battenberg-Affäre) u.a.

projektpartner

traduki partners 2014 d