Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

AutorInnen

Drucken

Végel, László

.

vegel_laszlo
© Nebojsa Babic/literatur.rs
László Végel, geboren 1941 in Srbobran/Sentomaš, studierte Ungarische Sprach- und Literaturwissenschaften in Novi Sad und Philosophie in Belgrad. Mit Danilo Kiš, Aleksandar Tišma oder Ottó Tolnai ist er einer der großen Autoren der Vojvodina. Seinen ersten Roman veröffentlichte Végel 1967: Der Roman Egy makró emlékiratai war, so Péter Esterházy, „ein Meilenstein für die moderne ungarische Literatur“. Seitdem erschienen mehrere Romane und mit Preisen bedachte Essaybände sowie Theaterstücke. Seine Romane und Essays wurden in mehrere europäische Sprachen übersetzt. László Végel lebt als Angehöriger der ungarischen Minderheit in Novi Sad.

projektpartner

traduki partners 2014 d