Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Treffen der Leiter südosteuropäischer Nationalbibliotheken

.

frankurt_konferenz
die Leiter der Nationalbibliotheken
Die Träger des Übersetzungsprojektes TRADUKI haben vom 16. bis 18. Oktober die Leiter der Nationalbibliotheken aus den TRADUKI-Partnerländern nach Frankfurt eingeladen, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit der Bibliotheken in Südosteuropa unter dem Aspekt der sprachlich kulturellen Einheiten zu diskutieren.
Zu den Besonderheiten unseres TRADUKI-Raumes gehören die Konflikte und Grenzziehungen, die seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden sind. Daraus ergeben sich auch für den Austausch von Büchern gravierende Schwierigkeiten, die bisher nur in Ausnahmefällen überwunden worden sind. Es handelt sich u.a. um grundsätzliche politische Gegensätze, um emotionale Sensibilitäten und um Fragen des Zolls, der Mehrwertsteuer und der Preisgestaltung von Büchern.

projektpartner

traduki partners 2014 d