Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

AutorInnen

Drucken

Frischmuth, Barbara

.

frischmuth_barbara
© juergen-bauer.com
Barbara Frischmuth wurde 1941 in Altaussee (Steiermark) geboren. Sie studierte Türkisch und Ungarisch und von 1964 bis 1967 Orientalistik in Wien. Lebt als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Altaussee. Wichtigste Werke: Die Klosterschule (1968); Das Verschwinden des Schattens in der Sonne (Roman, 1973); die Trilogie: Die Mystifikationen der Sophie Silber (1976), Amy oder Die Metamorphose (1978) und Kai und die Liebe zu den Modellen (1979); die Trilogie: Herrin der Tiere (1986), Über die Verhältnisse (1987) und Einander Kind (1990); Hexenherz (Erzählungen, 1994); Die Schrift des Freundes (Roman, 1998); Fingerkraut und Feenhandschuh. Ein literarisches Gartentagebuch (1999) und Das Heimliche und das Unheimliche. Drei Reden (1999). Zahlreiche Kinderbücher (zuletzt „Alice im Wunderland" nach Lewis Carroll), Hör- und Fernsehspiele.

projektpartner

traduki partners 2014 d