Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

„Reading Balkans“ in Skopje: Residenzstipendiatin Lejla Kalamujić stellt sich bei zahlreichen Veranstaltungen vor

.

636 lejla kalamuricWährend ihres Residenzaufenthalts in Skopje beteiligte sich die bosnisch-herzegowinische Schriftstellerin Lejla Kalamujić, die im Mai im Rahmen von „Reading Balkans“ in der Autorenwohnung des Verlags Goten zu Gast war, an zahlreichen Literaturveranstaltungen.

Zu Beginn ihres Aufenthalts signierte sie auf der Buchmesse in Skopje die mazedonische Übersetzung ihres Buches Zovite me Esteban, das sie in den folgenden Tagen, zusammen mit dem Verlag Blesok, in Skopje und Bitola zwei weitere Male vorstellte. Zu erleben war sie darüber hinaus beim internationalen Literaturfestival PRO-ZA Balkan, bei dem sie an einem AutorInnengespräch, einem Runden Tischgespräch und einer gemeinsamen Lesung teilnahm, sowie bei der Nacht der queer-Erzählungen im Rahmen des Festivals „Skopje Pride Weekend“. Als Teil ihres Residenzaufenthalts las sie zum Abschluss bei der von Goten organisierten Veranstaltung „Astalni proekcii“.

Medien: Radio Slobodna Evropa, Nova Makedonija, Republika, makfax

projektpartner

traduki partners 2014 d