Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Coșa, Bogdan

.

cosa bogdanBogdan Coșa, geboren 1989 in Codlea (Rumänien), studierte zunächst rumänische und englische Literatur an der Universität Brașov, dann folgte ein Master-Studium in Literaturtheorie und Komparatistik an der Fakultät für Literatur der Universität Bukarest. Er lebt in Bukarest, wo er als Kulturjournalist arbeitet und einen Workshop für kreatives Schreiben leitet. Mit Poker veröffentlichte er 2011 seinen ersten Roman der gleichnamigen Trilogie – nachdem er damit 2010 die Auszeichnung für das Literatur-Debüt des Verlags Cartea Românească gewonnen hatte. 2013 erschienen der Gedichtband O formă de adăpost primară und der zweite Teil der Trilogie mit dem Titel Black Glass. Bei der 4. Gala der Jungen Schriftsteller wurde Bogdan Coșa für seinen Roman zum „Jungen Schriftsteller des Jahres 2013“ gewählt. Ultraviolență, der letzte Band seiner Trilogie, erschien 2017. Bogdan Coșa nahm als Stipendiat an zahlreichen Residenzaufenthalten teil. Einige seiner Texte wurden ins Englische, Französische, Deutsche, Spanische, Schwedische und Ungarische übersetzt.

projektpartner

traduki partners 2014 d