Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Da me je strah?

Krese, Maruša.

569 krese da li se plasimKritisch beleuchtet und deutet eine Tochter die Schicksale ihrer Eltern und führt den Leser durch die Zeit von Beginn des Zweiten Weltkriegs bis zur Unabhängigkeit Sloweniens. Erst im Nachwort wird die Identität der Romanfiguren aufgedeckt: Es sind Ljudmila Krese Maruša, Franc Krese und ihre Tochter Maruša.

Da me je strah? [Ob ich mich fürchte] von Maruša Krese ist in serbischer Übersetzung (pdfLeseprobe) von Dragana Bojanić-Tijardović unter dem Titel Da li se plašim? bei Orion Art, Belgrad erschienen.

projektpartner

traduki partners 2014 d