Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Le miel

Despot, Slobodan.

562 despot le mielAm Rand einer vom Krieg gezeichneten Straße im ehemaligen Jugoslawien trifft die Kräuterheilerin Vera auf Vesko und seinen Vater, einen alten Imker. Das Auto der beiden ist unter dem Gewicht des Honigs zusammengebrochen, und um den Alten vor den Beschimpfungen des Sohnes zu retten, gibt Vera den beiden Geld für die Reparatur. Einige Zeit später kommt Vesko zu ihr, um das Geld und einen halben Zentner Honig – ein Geschenk seines Vaters an Vera – vor ihrer Tür abzulegen. Für Vesko ist dies der Beginn eines langen Geständnisses, einer Erzählung, in welcher der Honig die beste Medizin für den Schmerz des Menschen und eine Quelle der Weisheit ist.

Le miel von Slobodan Despot ist in rumänischer Übersetzung (pdfLeseprobe) von Florica Ciodaru-Courriol unter dem Titel Mierea bei Tracus Arte, Bukarest erschienen.

projektpartner

traduki partners 2014 d