Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Kroatische Dichter im Haus für Poesie in Berlin

.

505 haus der poesieAm 13. Dezember lud das Haus für Poesie in Berlin zur Veranstaltung  „Poesie der Unruhe – Gedichte aus Kroatien“ und konnte dazu ein interessiertes Publikum begrüßen. Dank der Unterstützung durch TRADUKI und die Botschaft der Republik Kroatien sowie des kroatischen Kulturministeriums kamen Dichter aus drei Generationen nach Berlin – Sonja Manojlović aus Zagreb und Delimir Rešicki und Ivana Šojat aus Osijek – um sich und ihre Werke vorzustellen. Klaus Detlef Olof las die für die Veranstaltung neu entstandenen deutschen Übersetzungen. Die fachkundige Moderation übernahm Autorin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin Alida Bremer. Neben vielen weiteren Themen standen Feminismus, Künste übergreifende Arbeit, Popkultur und die Rolle von Krieg, Gesellschaft und Verständigung im Fokus.

Angeregt wurde die Dichter-Reise vom kroatischen Lyriker Tomica Bajsić auf dem Hintergrund der langjährigen Zusammenarbeit zwischen dem kroatischen P.E.N.-Zentrum und dem Haus der Poesie für die Poesieplattform lyrikline.

© Gerald Zörner (gezett.de)

projektpartner

traduki partners 2014 d