Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

Start der Lyrikreihe tradukita poezio

28_tradukitaIn Zusammenarbeit mit dem Wiener Verlag Edition Korrespondenzen hat TRADUKI im Jahr 2010 die Lyrikreihe tradukita poezio gestartet, in der bedeutende, erstmals ins Deutsche übersetzte Dichter aus Südosteuropa vorgestellt werden. Alle Bände der Reihe sind zweisprachige Ausgaben, erstklassig übersetzt und sorgfältig ediert.

Drucken

Marković, Tomislav

.

markovic tomislavTomislav Marković, geboren 1976, lebt und arbeitet in Belgrad. Er schreibt Lyrik, Prosa, Essays, Satire und publizistische Texte. Von 2008 bis 2016 war er stellvertretender Chefredakteur des Nachrichtenportals e-novine. Als Mitbegründer und Redaktionsmitglied von BETON (www.elektrobeton.net) gab er mehrere Bücher heraus und erhielt 2007 zusammen mit seinen Kollegen den Dušan-Bogovac-Preis, der vom Unabhängigen Journalistenverband Serbiens für professionellen Mut und journalistische Ethik verliehen wird. Derzeit veröffentlicht Tomislav Marković Kolumnen auf dem Portal antena M (www.antenam.net). Als Residenzstipendiat war er zu Gast in Sarajevo, Rijeka, Prishtina, Split und Pazin. Aus seinen Veröffentlichungen sind – neben den Songtexten für das Bühnenstück Ubiti Zorana Đinđića und die Belgrader Alternativband Ah, Ahilej – das Buch Vreme smrti i razonode (2009) und seine Gedichtsammlung Čovek zeva posle rata (2014) hervorzuheben. Übersetzungen seiner Texte sind auf Albanisch, Slowenisch, Deutsch, English und Ungarisch erschienen. Seit 2016 ist Tomislav Marković Autor des Verlags Partizanska knjiga.

projektpartner

traduki partners 2014 d