Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

Start der Lyrikreihe tradukita poezio

28_tradukitaIn Zusammenarbeit mit dem Wiener Verlag Edition Korrespondenzen hat TRADUKI im Jahr 2010 die Lyrikreihe tradukita poezio gestartet, in der bedeutende, erstmals ins Deutsche übersetzte Dichter aus Südosteuropa vorgestellt werden. Alle Bände der Reihe sind zweisprachige Ausgaben, erstklassig übersetzt und sorgfältig ediert.

Drucken

Hydra des Zorns / Hidra e mllefit

Beqiri, Shaip.

316 beqiri hydraShaip Beqiris erster Gedichtband erschien 1976. Seine Lyrik setzt sich von Anfang an von der Poetik der Versteinerung und der zum Verstummen neigenden lapidaren Erstarrung seiner Vorgänger ab. Sie spricht stattdessen – bei aller Ökonomie der Ausdrucksmittel – in zumeist düsteren Bildern mit frei assoziierten Metaphern, was ihm von der offiziösen Literaturkritik seines Landes den Vorwurf des „Surrealismus“ einbrachte. Shaip Beqiri beschränkt sich nicht auf die tradierten kollektiven nationalen Themen (Kosovo und die Geschicke des albanischen Volkes), sondern artikuliert insbesondere persönliche und universale Themen und Befindlichkeiten. Bis heute hat er sich die Eigenständigkeit seiner poetischen Sprache bewahrt. Er ist ein Klassiker der albanischen literarischen Moderne. Der Gedichtband Hydra des Zorns / Hidra e mllefit versammelt sowohl Gedichte, die nach seiner Emigration in die Schweiz entstanden, als auch Texte, die er noch im Kosovo schrieb.

Der zweisprachige Gedichtband Hydra des Zorns / Hidra e mllefit von Shaip Beqiri ist im Limmat Verlag, Zürich erschienen. Die deutschen Übersetzungen (pdfLeseprobe) stammen von Hans-Joachim Lanksch.

projektpartner

traduki partners 2014 d