Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

ÜbersetzerInnen

Drucken

Krasni, Jan

.

krasni_jan
Jan Krasni wurde 1984 in Belgrad geboren. Nach seinem Abitur am Musikgymnasium „Stanković" studierte er deutsche Sprache und Literatur an den Universitäten in Belgrad, Rostock und Medienwissenschaft an der Universität Konstanz. Er übersetzte bisher zusammen mit Zlatko Krasni Poesiebänder von Michael Speier, Donau-Gene und andere (Meridijani, Smederevo 2008.) und von Kito Lorenc Andre Sprache, (Zlatni ključ Smedereva, Smederevo 2008.), der mit dem Preis „Der goldene Schlüssel von Smederevo" augezeichnet wurde. Des Weiteren übertrug er das noch nicht veröffentlichtes Buch von Georg von Hübbenet 35 Jahre Untermieter des Sozialismus (Informatika, Beograd, im Plan für 2010).

Ins Deutsche übersetzte er mit Joachim Dethlefs die Gedichte von Duška Vrhovac, (Internetausgabe http://www.duskavrhovac.com/deutsch/gedichte.html, 2007.) und Die Beichte von Alina Worobejewa von Dragan Mijailović. Zusammen mit Zlatko Krasni hat er die serbische Nummer der österreichischen Literaturzeitschrift Podium vorbereitet und Beiträge übersetzt (September 2009).

Ab Oktober 2009 wird Krasni an der Philologischen Fakultät in Belgrad als Dozent tätig sein.

projektpartner

traduki partners 2014 d