Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

ÜbersetzerInnen

Drucken

Maglajac, Mirsad

.

maglajac mirsad© Martin MaiMirsad Maglajac (geb. 1969) verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in der nordbosnischen Stadt Modriča. Er studierte zunächst Südslawische Sprachen und Literaturen an der Universität Sarajevo und kam 1993 als Kriegsflüchtling nach Berlin. Dank der Unterstützung durch die George-Soros-Stiftung studierte er Soziologie, Politikwissenschaften sowie Serbistik/Kroatistik an der Humboldt Universität zu Berlin. Nach Abschluss des Magisterstudiengangs 1998 kehrte er als Projektkoordinator eines deutschen Entwicklungsprojekts nach Sarajevo zurück. Sein Engagement im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit setzte er 2002 als Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Belgrad fort.  Seit 2006 lebt er wieder in Berlin, wo er hauptberuflich für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH arbeitet. Zusammen mit Synke Thoß übersetzte er den Roman Das Buch Adem Kahrimans geschrieben von Nedžad Ibrišimović, dem Bosnier  des bosnischen Autors Nedžad Ibrišimović sowie mehrere literarischer und journalistischer Beiträge in deutschen Zeitschriften. Mirsad Maglajac erhielt von der Robert Bosch Stiftung ein Arbeitsstipendium für Europäisches Übersetzer-Kollegium in Straelen zur Übersetzung von Nicol Ljubićs Roman Meeresstille. Seine bosnische Übersetzung dieses Buches unter dem Titel Bonaca je tuga ist im Mai 2012 beim Sarajevoer Verlag Connectum erschienen.

projektpartner

traduki partners 2014 d