Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Geiger, Arno

.

geiger_arno
© Marco Flammang

Arno Geiger, geboren 1968 in Bregenz, wuchs im Vorarlberger Ort Wolfurt auf. Er studierte Deutsche Philologie, Alte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Wien und Innsbruck. 1996 wurde er zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb eingeladen, im selben Jahr veröffentlichte er seine ersten Erzählungen: Das Kürbisfeld und Koffer mit Inhalt. Es folgten mehrere Romane und das mit Heiner Link veröffentlichte Drama Alles auf Band oder Die Elfenkinder (2001). 2007 erschien sein Erzählband Anna nicht vergessen. Arno Geiger wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Deutschen Buchpreis (2005), dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis der Stadt Bad Homburg (2005, 2011), dem Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg (2008), dem Ehrenpreis des Deutschen Hospiz- und Palliativ-Verbandes (2011) und dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (2011). Er lebt als freier Schriftsteller in Wolfurt und Wien.

projektpartner

traduki partners 2014 d