Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Cufaj, Beqë

.

cufaj beqe© Joachim RöhmBeqë Cufaj, geboren 1970 in Deçan (Kosovo), studierte Sprach- und Literaturwissenschaft in Prishtina und ging nach Abschluss seines Studiums nach Deutschland. Als im Jahr 1999 der Kosovakrieg begann, veröffentlichte er in namhaften deutschen Tageszeitungen literarische Essays. Nach Ende des Krieges kehrte er für sechs Monate in seine Heimat zurück, um als Leiter des Feuilletons am Wiederaufbau der Zeitung KOHA Ditore mitzuwirken. Seit 2000 lebt er wieder in Deutschland, wo er neben seiner schriftstellerischen Arbeit für internationale Zeitungen (Frankfurter Allgemeine, Süddeutsche, Die Zeit, Courrier International u.a.) tätig ist. 1996 veröffentlichte Beqë Cufaj unter dem Titel 205 einen Band mit Kurzprosa und Gedichten (Verlag Dukagjini, Peja). Im Herbst 2003 erschien in Prishtina sein erster Roman Shkëlqimi i huaj.

projektpartner

traduki partners 2014 d