Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Grill, Andrea

.

grill_andreaAndrea Grill wurde in Bad Ischl (Österreich) geboren und studierte unter anderem in Salzburg. Sie promovierte an der Universität Amsterdam über die Evolution endemischer Schmetterlinge in Sardinien. Sie lebt jetzt in Wien. 2011 erhielt sie den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis, 2013 den Förderpreis für Literatur der Stadt Wien. Andrea Grill schreibt Lyrik, Erzählungen und Romane, übersetzt aus dem Albanischen und Niederländischen. Zuletzt erschien der Gedichtband Safari, Innere Wildnis (Otto Müller Verlag, Salzburg) und der Roman Das Paradies des Doktor Caspari 2015 bei Zsolnay. In Buchform erschienene Übersetzungen: 2009 der Roman Milchkuss von Mimoza Ahmeti, 2010 der Gedichtband Kinder der Natur von Luljeta Lleshanaku und 2016 Der Schlaf des Oktopus von Ervina Halili.

projektpartner

traduki partners 2014 d