Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Zdraveski, Gjoko

.

zdraveski gjokoGjoko Zdraveski, geboren 1985 in Skopje, studierte an der Fakultät für Philologie und lehrte Mazedonische Sprache als Lektor an der Fakultät für Philologie in Niš. Er schreibt Lyrik, Kurzprosa und Essays. Zu seinen Veröffentlichungen zählen drei Lyrikbände sowie literarische Übersetzungen aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen ins Mazedonische. In mehreren europäischen Sprachen sind Übersetzungen seiner Gedichte erschienen. Gjoko Zdraveski ist Redakteur der elektronischen Zeitschrift Reper und Lyrikredaktuer der Literaturzeitschrift Blesok. Aus dem Kroatischen übersetzte er den Roman Kosa posvuda von Tea Tulić.

projektpartner

traduki partners 2014 d