Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Schlattner, Eginald

.

schlattner eginaldEginald Schlattner, 1933 in Arad (Rumänien) geboren, wuchs in Fogarasch am Fuße der Karpaten auf und studierte bis zu seiner Relegation evangelische Theologie in Cluj-Napoca (Klausenburg), anschließend Mathematik und Hydrologie. 1957 wurde er verhaftet und 1959 wegen „Nichtanzeige von Hochverrat“ verurteilt. Nach der Entlassung arbeitete er als Tagelöhner und später als Ingenieur. 1973 nahm Schlattner noch einmal das theologische Studium auf. Seit 1978 ist er Gefängnispfarrer in Rosia (Rothberg) bei Sibiu (Hermannstadt).

projektpartner

traduki partners 2014 d