Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Kostić-Tomović, Jelena

.

kostic-tomovic jelenaDr. Jelena Kostić-Tomović (1973) studierte Germanistik in Belgrad und Göttingen. Anschließend promovierte sie an der Philologischen Fakultät Belgrad (2007) auf dem Gebiet der germanistischen Linguistik und Übersetzungstheorie. Seit 1999 arbeitet sie an der Philologischen Fakultät Belgrad, wo sie 2013 zur Professorin für germanistische Linguistik berufen wurde. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlichte sie 2013 eine monografische Studie unter dem Titel „Wortbildung in der deutschen Gegenwartssprache“ (Tvorba reči u savremenom nemačkom jeziku). Zur Präsidentin der Goethegesellschaft Belgrad wurde sie 2010 gewählt und übt diese Funktion heute noch aus. Seit 2000 arbeitet sie nebenberuflich als Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin und ist Mitglied im serbischen Konferenzdolmetscherverband (ACIS/DSKPS). Wichtigste literaraische Übersetzungen: E. Jelinek Ljubavnice (Die Liebhaberinnen) und Bolest ili Moderne žene (Krankheit oder Moderne Frauen), B. Brecht Sofoklova Antigona (Die Antigone des Sophokles), F. Wedekind Lulu, M. von Mayenburg Vatreno lice (Feuergesicht) und Paraziti (Parasiten), R. Schimmelpfennig Push up 1-3, F. Richter Okovani ledom (Unter Eis).

projektpartner

traduki partners 2014 d