Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Glišić, Maria

.

glisic mariaMaria Glišić, geboren 1981 in Hannover (aufgewachsen auf der Strecke Hannover/München-Belgrad), überlegte und irrte, bis sie sich letztendlich für das Studium der Deutschen Sprache und Literatur an den Universitäten Belgrad und Osnabrück entschied. Während und nach dem Studium beschäftigte sie sich mit der (didaktischen) Verbreitung der Eigenheiten des deutschsprachigen Kulturraums (vordergründig) in Serbien, was sie als eine persönliche Aufgabe empfand. Dazu gehört auch, dass sie seit einigen Jahren in den Schwerpunktgebieten Politik, Philosophie und Literatur(geschichte) sowie Geschichte allgemein (resp.: „Vergangenheitsaufarbeitung“) aus dem Deutschen ins Serbische und vice versa übersetzt: für etliche Zeitschriften, AutorInnen und Internetportale in der Region (z.B.  Peščanik) sowie für das Kurzgeschichten-Festival „Kikinda Short“.  Seit 2011 übersetzt sie für das Verlagshaus „Laguna“ (angefangen mit Daniel Glattauer), wo auch Uwe Timms autobiografischer Roman Am Beispiel meines Bruders  erschienen ist. Derzeit ist sie mit der aktuellen politischen Lage und ihrer Umgebung beschäftigt und übersetzt leidenschaftlich Belletristik. Die letzten Jahre ist sie als Projektkoordinatorin bei der Heinrich-Böll-Stiftung tätig.

Foto: © Nikola Radic

projektpartner

traduki partners 2014 d