Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

"Tribina Traduki" - Sind Schriftsteller immer Teil einer Minderheit?

.

40_tribina
Dürfen Schriftsteller sich dem dominanten Diskurs anpassen? Muss die kreative "Minderheit" dem Geschmack der "Verbrauchermehrheit" folgen? Warum ist der Roman die dominante literarische Form, und muss man Schriftsteller sein, um einen Roman zu veröffentlichen? Über diese und andere Fragen diskutierte Moderator Jasen Boko am 2. Dezember 2010 mit seinen Gästen Miodrag Kojadinovic, Aleksandra Kardum und Zlatko Lukic.
Drucken

TRADUKI auf der Buch Wien 10

.

39_wien
Im November fand in Wien die Internationale Buchmesse Buch Wien 10 und die begleitende Lesefestwoche statt. Ganz im Sinne der Brückenfunktion Wiens galt ein besonderes Augenmerk der Literatur aus Südost- und Zentraleuropa. Wie im vergangenen Jahr bereicherte der TRADUKI-Partner KulturKontakt Austria das Programm mit einer Reihe von Veranstaltungen.
Drucken

TRADUKI bei der Buchmesse in Tirana

.

38_tirana
In Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern aus Südosteuropa präsentierte TRADUKI auf der 13. Buchmesse in Tirana eine Reihe von Neuerscheinungen, die dank des Förderprogramms veröffentlicht werden konnten. Gemeinsam mit dem Verlag Ideart stellte TRADUKI dem Messepublikum unter anderem die albanische Übersetzung des Romans Oci von Edo Popović vor.

projektpartner

traduki partners 2014 d