Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa
Drucken

Sarajevo Debate on Europe am 26. April

.

524b sarajevoAm 26. April diskutierten Teilnehmer aus 14 europäischen Ländern in Sarajevo zum Thema „Europa in der Identitätsfalle? Das Wiederaufleben nationaler Verengungen und die Idee Europas“. Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der Reihe „Debates on Europe“ statt, die seit 2012 von der S. Fischer Stiftung, der Allianz Kulturstiftung und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung an wechselnden Orten organisiert wird. Partner der Veranstaltung waren das Goethe-Institut Bosnien und Herzegowina und TRADUKI mit einer Förderung aus Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.

Drucken

„Fabjan Hafner Preis“ für herausragende Übersetzungen (Deutsch-Slowenisch)

.

530 ausschreibungDas Goethe-Institut präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin (LCB) zum ersten Mal den „Fabjan Hafner Preis“, der die besten Übersetzerinnen und Übersetzer aus der deutschen in die slowenische Sprache und umgekehrt auszeichnet. 2017 wird der Preis für eine herausragende Übersetzung aus der deutschen in die slowenische Sprache verliehen, und 2018 für eine herausragende Übersetzung aus der slowenischen in die deutsche Sprache. Der Preis ist nach dem für Slowenien besonders wichtigen Übersetzer, Dichter und Literaturwissenschaftler Fabjan Hafner (1966–2016) benannt und beinhaltet ein einmonatiges Stipendium am Literarischen Colloquium Berlin. Bewerbungsschluss: 30. Juni 2017.

Drucken

Jovan Nikolić als Residenzstipendiat in Split

.

529 jovan nikolic splitZum Auftakt des diesjährigen, von TRADUKI geförderten Residenzprogramms „Marko Marulić“ reiste im März der Schriftsteller Jovan Nikolić auf Einladung des Vereins KURS nach Split. Der 1999 nach Deutschland emigrierte Sohn eines Rom und einer Serbin gilt als eine der bekanntesten Stimmen der Roma-Literatur in Europa.

projektpartner

traduki partners 2014 d